auf den Seiten der
Anne-Frank-Schule


Grundschule der Stadt Offenbach






Beginn des Präsensunterrichts

Offenbach, den 19.5.2020

Beginn des Präsenzunterrichts für die 1.-3. Klassen und die Intensivklassen

Liebe Eltern,

nun soll es am 2. Juni 2020 tatsächlich mit dem Unterricht für Ihre Kinder wieder losgehen!
Dies wird anfänglich kein „normaler“ Unterricht sein können, denn um die Basis dafür zu schaffen, werden wir die Kinder erst einmal wieder in die Schulrealität zurückholen müssen.

Jede Klasse wird in zwei Gruppen eingeteilt, um den nötigen Abstand einhalten zu können.
Zu welcher Gruppe Ihr Kind gehört und zu welchen Zeiten es in der Schule sein soll, erfahren Sie in einem Brief, den Sie in der kommmenden Woche erhalten.

BITTE BEACHTEN SIE:

Am Unterricht teilnehmen dürfen nur Kinder,
die völlig gesund sind,
die selbst nicht einer Risikogruppe angehören,
die nicht mit Angehörigen einer Risikogruppe in einer Wohnung leben.
Sollte Ihr Kind Kontakt mit einer Person haben, die mit Corona infiziert ist, müssen Sie es uns bitte umgehend mitteilen, und Ihr Kind darf vorerst nicht mehr zur Schule kommen.

Damit die Infektionsgefahr so gering wie möglich gehalten werden kann, gilt Folgendes:

Vor und nach dem Unterricht darf sich kein Kind auf dem Schulgelände aufhalten.Kinder, die husten, niesen, Fieber, Atem- oder Magen-Darm-Probleme haben, müssen umgehend abgeholt werden.Neben den Schulsachen muss Ihr Kind Folgendes mitbringen:
Frühstück und ein zuckerfreies Getränk,
Papiertaschentücher,
eigenes Toilettenpapier,
Desinfektions- bzw. Reinigungsmittel (z. B. Gel) für die Hände.
Das Tragen einer Mund-Nasen- Maske in geschlossenen Räumen wird empfohlen. Die Maske sollte täglich zuhause gereinigt werden.

Das Kollegium wird sich nach Kräften bemühen, die Abstands- und Hygieneregeln durchzusetzen.
Ganz besonders wichtig ist es, dass auch Sie als Eltern mit Ihrem Kind diese Regeln eindringlich besprechen!
Sollte sich ein Kind dennoch mehrfach nicht an die Vorgaben halten und somit Kinder oder Lehrkräfte gefährden, wird es vom weiteren Unterricht ausgeschlossen und muss zuhause weiterlernen.
Wir setzen aber auf die Vernunft und das wochenlange „Training“ der Kinder und gehen davon aus, ein Ausschluss wird nicht nötig sein.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir Ihre Kinder ganz allmählich wieder in die Schulnormalität zurückführen und sind alle gespannt, wie diese Schultage nach der langen Pause unter sehr besonderen Umständen verlaufen werden!
Mit freundlichem Gruß

H. Opiolka

P.S.1: Jede Schule organisiert den Notunterricht nach den vorhandenen räumlichen und personellen Gegebenheiten. Es wird also zwangsläufig an verschiedenen Schulen verschiedene Modelle geben.
Da etliche unserer Kolleginnen selbst einer Risikogruppe angehören bzw. zurzeit erkrankt sind, wird Ihr Kind nicht immer von seinen gewohnten Lehrkräften unterrichtet werden können.

P.S. 2: Die Betreuung des Fördervereins nimmt ihre Tätigkeit auch zum 2.6..2020 für bereits angemeldete Kinder wieder auf. Mittagessen wird es vorerst nicht geben.

P.S. 3: Sollten Sie sich Sorgen machen, dass Ihr Kind sich in der Schule infizieren könnte und es deshalb nicht zum Unterricht schicken, legen Sie uns bitte bis zum 2.6.2020 eine ärztliche Krankschreibung vor.




Rückgabe der Arbeitsmaterialien

(Klassen 1-4)

 

Ab sofort erhalten Sie die Möglichkeit, jeweils

am Dienstag- und Donnerstagnachmittag

in der Zeit von 15.30 bis 16.30 Uhr

die von Ihren Kindern bereits bearbeiteten

Aufgaben aus den Materialpaketen

zur Korrektur in der Schule abzugeben.

 

Zu diesem Zweck stehen

im Flur auf dem Weg zum Sekretariat Kisten

für jede Klasse bereit.

Ihr Kind selbst soll bitte nicht kommen!!!

Bitte legen Sie die Unterlagen

in einem verschlossenen Umschlag, auf dem der Name und die Klasse Ihres Kindes stehen,

in die entsprechende Box.

Achten Sie dabei bitte, falls sich weitere Personen im Schulgebäude befinden,

auf den erforderlichen Mindestabstand.

Wir freuen uns auf zahlreiche "Post" von den Kindern!

 



Notbetreuung

Hier finden Sie die Anmeldeformulare:

Anmeldung Notbetreuung für alleinerziehende Eltern [426 KB]

Anmeldung Notbetreuung Wochentage [176 KB]

Dieses Formular muss uns ausgefüllt vor dem Beginn der Betreuung vorliegen.
Die Notbetreuung umfasst folgende Zeiten:
- Montag-Freitag, 07.45– 12.30 Uhr durch Lehrkräfte
- Montag-Freitag, 12.30-15.30 Uhr durch den Förderverein (ausnahmsweise auch für berechtigte Kinder, die nicht die reguläre Betreuung des Vereins besuchen) Für dieses Entgegenkommen danken wir dem Förderverein ganz herzlich!
Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend zu essen und zu trinken, eine Mundschutzmaske, Papiertaschentücher und wetterfeste Kleidung mit!

Gern darf es auch Material zur Beschäftigung von zuhause dabeihaben.

Unterricht findet nicht statt.

Die Gruppengröße umfasst nicht mehr als 5 Kinder.

Diese müssen einen Abstand von 1,5 m zueinander halten.

Bitte besprechen Sie das sowie die geltenden Hygieneregeln mit Ihrem Kind.

Weiterhin gilt die bisherige offizielle Empfehlung: Eine private Betreuung ist auf jeden Fall vorzuziehen, da hier die Infektionsgefahr für Ihr Kind geringer ist, als in einer Gruppe.

Über folgende Mailadresse können Sie uns über Ihren Betreuungsbedarf informieren: (Bitte geben Sie konkrete Daten an!)

akloipo55@web.de

Wir werden uns bemühen, Sie auf dieser Homepage immer über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren.

Kommen Sie weiterhin gesund und zuversichtlich durch die nächsten Wochen und passen Sie immer gut auf sich und Ihre Lieben auf!

Bis zum Wiedersehen grüßen wir Sie herzlich!

Hanne Opiolka (Schulleiterin)
Nicole Schubert-Laux (Konrektorin)
Nicola Uhle- Weyers (Personalrätin)







Unsere Adresse:
Anne-Frank-Schule
Eberhard-von-Rochow-Straße 43
63069 Offenbach

Telefon: 069 - 8065 2225
Email: anne-frank-schule@afs.schulen-offenbach.de

Unser Büro ist montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 11.30 Uhr geöffnet.




00074778